Auch wenn es manche nicht wahrhaben wollen: Fünf Jahre Bürgermeister Hans-Jürgen Benson haben Heiden nach vorn gebracht, mit einer kompetenten Verwaltung und einem engagierten Rat:

b1a- Integration der Flüchtlingb1

- Haus der Begegnung

- Kindergarten

- Feuerwehr

- Rathausplatz

- HeidenSpassBad

- Ortsnahes Gewerbegebiet

- Neues Wohngebiet

- Straßen und Wirtschjaftswege

- Glasfaserausbau

 

Jetzt geht´s weiter mit Andreas Berger.

Das haben wir uns bis 2025 vorgenommen:

b2Gutes Wohnen und Arbeiten in Heiden

Ein Vollsortimenter im Ortskern wäre optimal. Geht´s nicht, muss "Pfützenhausen" in nächster Zeit anders verplant werden.

 

 

 

 

b3

Junge Heidener Familien aus Heiden müssen in neuen Wohngebieten preisgünstige Baugrundstücke erhalten.

Wir wollen neue Wege im Wohnungsbau gehen: Generationenwohnen, Reihenhäuser, Geschosswohnungsbau, Tausch Haus gegen Wohnung (Generationenwechsel), ökologisches Bauen, unbebaute Grundstücke im erweiterten Ortskern bebauen.

 

 

b4

Das nächste Gewerbegebiet zwischen Rekener Straße und Düwelsteensweg muss bis 2025 zur Verfügung stehen.

 

 

 

 

b5Heiden, familienfreundlich und bürgernah

Wir wollen Eltern dabei helfen, dass sich ihre Kinder in Heiden wohl fühlen und gut versorgt sind. Dazu gehören gut gepflegte Kinderspielplätze, attraktive Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche und ein ausreichendes Betreuungsangebot für Kita- und Grundschul-Kinder (U3 und Ü3). Es zeichnet sich inzwischen ab: Heiden braucht in den nächsten Jahren einen 4. Kindergarten.

Wir als SPD werden die Form der offenen Gesprächskreise weiter pflegen, um Bürger stärker in die Entscheidungsprozesse der Kommunalpolitik einzubinden.
Durch die Schließung einer Hausarztpraxis aus Altersgründen ist eine Lücke in der Allgemeinmedizinversorgung entstanden. Wir hoffen, dass diese bald geschlossen wird, und werden Schritte unternehmen, wenn es zu Engpässen kommen sollte.


b6Heiden soll barrierefrei werden. Dazu sind Fußgängerbereiche auf dem Rathausplatz und Bushaltestellen umzubauen. Im Sitzungssaal des Rathauses muss eine Mikrofonanlage mit Induktionsschleife für Schwerhörige eingebaut werden.

 

 

 


b7Mobil in Heiden
Die SPD fordert Tempo 30 für alle Ausfallstraßen innerhalb der geschlossenen Ortschaft.

Die Buslinie Reken-Heiden-Borken soll in den Hauptverkehrszeiten im 30-Minuten-Takt verkehren. Der Bahnhof Heiden soll im Stundentakt vom Dorf aus erreichbar sein.
Vorfahrt für´s Fahrrad in Heiden: Getrennte Fuß-Radwege an allen Ausfallstraßen, Ausbau der Radwege Richtung Groß Reken und Ramsdorf. Prüfung der Einrichtung von Fahrradstra-ßen inner- und außerorts (z. B. Straße Lammersfeld).

 

b8Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Heiden
Alle Ratsbeschlüsse sollen in Zukunft auf Nachhaltigkeit überprüft werden.
Ökologische Aufwertung des Innenbereichs durch mehr heimische blühende Pflanzen
Ein Programm für Heiden: 100 neue Bäume pro Jahr pflanzen.
Wir unterstützen jede Form nachhaltiger Landwirtschaft in Heiden. Wir wollen keine weitere Ausweitung der Massentierhaltung. Die Gemeinde muss über das Baurecht Einfluss auf die Genehmigung von Mastställen nehmen können. Die Einführung eines regionalen Bauern-marktes im Ort sollte geprüft werden. Blühstreifenaktionen der Landwirte werden von uns unterstützt.

Wir fordern einen gezielten Flächenkauf im Bereich des schwarzen Venns, um dort eine Wiedervernässung einzuleiten. Moore sind riesige CO2-Speicher.

Hier geht´s zum ausführlichen Wahlprogramm >>

 

News Ulla Schulte

Zum Seitenanfang