Heiden - vielfältig und l(i)ebenswert

 

Ortsverein Heiden

Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten!

 

Startseite

 

Aktuell

 

Ortsverein

 

Fraktion

 

Ratsinformationen

 

ortsgespräch

 

Links

 

Kontakt

 

Gästebuch

 

Impressum

 

 

09.04.2018

Es tut sich was

Vor ihrer Fraktionssitzung traf sich die SPD-Fraktion am vergangenen Montag mit unserem Bürgermeister und den Vertretern des DRK Ortsgruppe Heiden, Herrn Tönnes und den Eheleuten Dördelmann, im "Haus der Begegnung" (Ludgerusschule). Zunächst sahen wir uns die inzwischen renovierten und umgebauten Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Ostflügels an. Hier werden der Verein "Heiden wir helfen" und der Heidener Jugendtreff ihre neue Bleibe finden. Angestoßen durch die Idee unseres Bürgermeisters Hans-Jürgen Benson hatte der Rat unserer Gemeinde vor mehr als einem Jahr mehrheitlich den Beschluss gefasst, das Gebäude unserer auslaufenden Ludgerusschule zu erhalten und den Ostflügel mit Mitteln des Landes NRW zur Integration von Flüchtlingen und Migranten zu einem „Haus der Begegnung“ umzubauen. Diese Maßnahmen gehen der Vollendung entgegen, sodass wir das Projekt demnächst einweihen können.

Wenn dann die letzten Schüler der Ludgerusschule in diesem Sommer ihren Abschluss gefeiert haben, gehen die Arbeiten im Westflügel der Ludgerusschule zum Umbau in eine Viergruppen-Kita, dem „Ludgeruskindergarten“ unter der Trägerschaft des DRK los. Im Rat war man zunächst sehr erstaunt darüber, dass wir laut Kreisjugendamt einen so hohen Bedarf an Kita-Plätzen in Heiden haben. Dennoch waren alle Fraktionen froh über diese positive Entwicklung. Bis zur Fertigstellung unserer neuen Kita wird es eine Übergangslösung auf dem jetzigen Schulgelände in Form einer Containereinrichtung geben. Der Boden für die Aufstellung der Container wird zur Zeit vorbereitet. Wir sind davon überzeugt, dass auch hier durch das DRK als Träger eine fachgerechte, liebevolle und fürsorgliche Betreuung unserer Kinder gesichert ist. Die vor Jahrzehnten provisorisch eingerichtete Kindergarteneinrichtung an der Lindenstraße wird dann endlich aufgelöst, da insbesondere deren bauliche Gegebenheiten längst nicht mehr den Standards und Anforderungen einer zeitgemäßen Kindertagesstätte entsprechen.
 

An die Besichtigung schloss sich ein kurzes Gespräch mit den Vertretern des DRK Heiden an. Alle sind froh, dass die beengten Raumverhältnisse im Heimathaus demnächst Vergangenheit sind. Sobald das Schuljahr beendet ist, wird auch im Ostflügel weiter umgebaut werden. Der Verwaltungstrakt mit Lehrerzimmer, Schulleitung, Sekretariat und Nebenräumen soll dem DRK zur Verfügung gestellt werden. Auch über die künftige Nutzung der Pausenhalle durch Kindergarten und Vereinen im Haus der Begegnung wurde gesprochen.

 

An der Ludgerusschule tut sich etwas. So sehr wir es alle bedauern, dass unsere weiterführende Schule am Standort Heiden nicht zu halten war, so froh sind wir auch darüber, für die weitere Verwendung des Gebäudes eine gute Lösung gefunden zu haben.

 

 

 


Unsere

Bundestagsabgeordnete

Ursula Schulte

 

Aktueller Newsletter von Ursula Schulte >>