Heiden - vielfältig und l(i)ebenswert

 

Ortsverein Heiden

Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten!

 

Startseite

 

Aktuell

 

Ortsverein

 

Fraktion

 

Ratsinformationen

 

ortsgespräch

 

Links

 

Kontakt

 

 

Impressum

 

 

 

07.09.2018

Demonstration gegen Rassismus auf dem Borkener Marktplatz

Klare Kante gegen Rassismus und Ausländerhass zeigten die Jusos des Unterbezirks Borken am 7. September 2018 auf dem Borkener Marktplatz. Es war ihnen gelungen, ein breites gemeinsames Bündnis zu schmieden und mit einer tollen Veranstaltung knapp 300 Menschen zu mobilisieren. Dem Aufruf folgten neben den Vertretern der demokratischen Parteien SPD, Grüne und Linke und deren Jugendorganisationen auch Vertreter von Gewerkschaften, Sozialverbänden, Kulturverbänden und Vereinen, die sich um eine humanitäre Lösung der Flüchtlingssituation bemühen.

 

Ein rotes Fahnenmeer und Schilder mit den Slogans "Herz statt Hetze" und "Wir sind mehr" bestimmten für mehr als zwei Stunden das Bild auf dem Borkener Marktplatz. Die Redner spiegelten das breite Spektrum der engagierten Parteien und Vereinigungen gegen Rechts wider: Ulla Schulte für die SPD Borken, Dieter Sauerwald für den DGB Kreis Borken, Catharina Engel für die Jusos Kreis Borken, Jochen Mehling für den Integrationsrat der Stadt Bocholt, Arlinda Ramaj für die AG Migration Hessen Süd, Michael Grewing für die Jusos im Kreis Borken und weitere Rednerinnen und Redner machten klar, dass die Ereignisse in Chemnitz so nicht hingenommen werden dürfen. Die Ermordung eines Familienvaters, vermutlich durch Flüchtlinge, hatten rechte Gruppierungen genutzt, um ihren ganzen Hass und ihre menschenfeindliche Gesinnung in Demonstrationen und Pöbeleien gegen Ausländer auszuleben.

 

Nach der Begrüßung durch den Juso-Vorsitzenden des UB Borken Richard Kassner traten die Redner ans Mikrofon, zwischen den Reden wurden musikalische Beiträge von zwei lokalen Musikern aufgeführt. Auch Horst Seehofer und die CSU in Bayern mit ihren Anbiederungen an das Gedankengut der AfD bekamen ihr Fett weg.

 

Allen Mitgliedern des Organisationsteams mit seinem Leiter Daniel Höschler kann man nur ein großes Kompliment zu dieser gelungenen Veranstaltung machen.